Instaboys – Ein Rückschritt in der Evolution des Mannes

Instaboys

Ich weiß, ich hatte das Thema schonmal. Aber als ich die Kurzreportage über “Insta-Beziehungen” gesehen habe, habe ich mir fast die Kaffeetasse vor die Stirn geklatscht, nur um mich schnellstmöglich von dem Gesehenen befreien zu können.

Das nicht alle bei Instagram ganz frisch sind weiß jeder. Aber was mir nicht bewusst war ist, dass es Paare gibt, bei denen der Mann nur die eine Aufgabe hat: Die Dame des Herzens auf Fotos gut aussehen zu lassen. Offiziell bezeichnet man diese Menstruations-Beistandsgehilfen als “Instaboys”, “Boyfriends of Instagram” oder gar “Instagram Husbands”.

Instaboys

Die perfekte Umgebung

“Die Umgebung ist besonders wichtig”

Allein der Begriff löst Gewaltphantasien aus. Ich will ihn mit seinem Lady-Shave verhauen bis er weint. Der männchlichkeitsbefreite Teilzeit-Sklave in der Reportage war sogar stolz auf sein Tun: Täglich mindestens vier Postings, pro Posting etwa 30-50 Fotos aus dem dann je eins ausgewählt wird. Ergo sehen 90% der Fotos aus wie Oma unter’m Arm.

Ein harter Job

“Als Instaboy muss man auf die Umgebung und das Zusammenspiel von Licht und Schatten achten”. Du solltest mal dringend auf das Zusammenspiel deiner Synapsen achten. Dich haben die doch als Kind mit der Hilti gebürstet.

Aber man muss sich ja zwangsläufig die Frage stellen, wer in der Insta-Beziehung öfter vom Wickeltisch gefallen ist. Schließlich steht hinter (in dem Fall eher vor) jedem Instagram-Husband eine Frau. Wie eng hat die Mutti eigentlich den Zopf gezogen, wenn man bereit ist soviel Zeit darauf zu verwenden, dem hauseigenen Foto-Lurchi zu sagen aus welchem Winkel er fotografieren soll?

Die Folgen

Sexy Posing ist das A und O

“Sexy Posing ist das A und O”

Jahrelang wurde der Mann im echten Leben gezwungen auf endlosen Shopping-Touren als Tüten-Halter und Deko-Element unzählige Stunden wertvoller Lebenszeit zu verschwenden. Bis ein Held kam, Amazon gegründet und die Ketten der Shopping-Versklavung gesprengt hat! Diesen essentiellen Schritt in der Evolution treten die Boyfriends of Instagram mit Füßen. Offenbar hat die nachrückende Generation von Frauen neue Wege gefunden den Mann zum Affen zu machen.

Fazit

Lieber stelle ich mich Zwei Stunden vor eine Rauhfasertapete und denke über Laubsägearbeiten nach, bevor ich meinem Dasein so einen maximal-verschwenderischen Sinn verleihe. Es ist natürlich in Ordnung mal das ein oder andere Foto von der Holden zu machen. Aber wenn das Schießen des Fotos aufwendiger ist als die Restauration der Mona Lisa, dann sollte man(n) sich fragen, ob man die Zeit nicht sinnvoller nutzen kann. Zum Beispiel für ein intellektuelles Gespräch mit einer Kreissäge, oder die Suche nach der letzten Ziffer von Pi.

Ich finde es ist eine hodenlose Frechheit, dass diese Art Mann des Bild eines solchen prägt!

Der Schreibfehler war Absicht.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.